Coronavirus: Verlängerung der Fristen für Steuererklärungen in Spanien

Es hat auf sich warten lassen, aber hier ist sie: Die Verlängerung der Fristen für bestimmte Steuerklärungen und -anmeldungen im Bereich der staatlichen Zuständigkeiten. Mit dem Königlichen Gesetzes-Dekret 14/2020 vom 14. April, das gestern im spanischen Staatsanzeiger bekannt gemacht wurde, bessert die Regierung nach und trägt den schwierigen Umständen infolge der Bekämpfung der Folgen des Coronavirus Rechnung. Weiterlesen

Leitende Angestellte: Abfindungen steuerbefreit

Leitende Angestellte: Abfindung steuerbefreitLange Zeit vertrat der Oberste Gerichtshof (Tribunal Supremo) in Spanien, dass die Abfindungen von Leitenden Angestellten bei der Beendigung ihres Vertrages durch den Arbeitgeber der Einkommenssteuer unterliegen. Mit seinem Urteil vom 05. November 2019 hat der Tribunal Supremo diese Rechtsprechung aufgegeben. Damit kommen nun auch Leitende Angestellte in den Genuss der Steuerbefreiungen des spanischen Einkommenssteuergesetzes. Weiterlesen

Welcher Miteigentümer zahlt die Grundsteuer (IBI)? Ferienimmobilie in Spanien mit mehreren Miteigentümern

Die Grundsteuer (IBI) der Ferienimmobilie bei mehreren MiteigentümernBei mehreren Miteigentümern einer Ferienimmobilie in Spanien ist nicht selten zu beobachten, dass die Gemeinde den Bescheid der Grundsteuer (Impuesto sobre Bienes Inmuebles oder kurz recibo del IBI) nur auf einen der Miteigentümer ausstellt und bei diesem einzieht. Was hat es damit auf sich? Weiterlesen

Nicht-Residentensteuer: Die Besteuerung der Eigennutzung von spanischen Ferienimmobilien Die grosse Unbekannte bei der Besteuerung von Nicht-Residenten

Die Nicht-Residentensteuer auf die Eigennutzung

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit, sich mit einer der grossen Unbekannten bei der Besteuerung von Ferienimmobilien in Spanien zu beschäftigen: Der Nicht-Residentensteuer auf die Eigennutzung des Ferienhauses oder -wohnung. Weiterlesen

Immobilienerwerb: Wer zahlt die Grundsteuer (IBI)?

Auf Immobilien wird Grundsteuer (IBI) erhobenBei dem Erwerb einer Immobilie in Spanien kann der Käufer vom Verkäufer zeitanteilig ab dem Zeitpunkt des Erwerbes für die Grundsteuer (Impuesto sobre Bienes Inmuebles oder kurz IBI) des Verkaufjahres in Anspruch genommen werden. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Parteien etwas anderes vereinbart haben. Diese Regelung überrascht nicht nur wenige deutsche Käufer, da dies bei einem Erwerb in Deutschland genau umgekehrt ist. Weiterlesen